Projektförderung “Neustart Schultheater”

Das Schultheater hat durch die pandemischen Bedingungen und die damit verbundenen Einschränkungen wohl mehr gelitten als jeder andere Fachbereich in der Schule.

Um die Theaterarbeit, die an vielen Schulen im Klassenverband, als AG, in Projekten oder auch als Fach in der Oberstufe stattfindet, neu anzustoßen und wieder voranzubringen, hat der LVTS ein Unterstützungs-Projekt konzipiert, welches vom Kultusministerium gefördert wird.

Mit „Neustart ins Schultheater“ können ab- oder unterbrochene Konzepte wieder aufgegriffen werden oder auch neue Ideen zur Realisierung kommen. Sie können dafür einen Zuschuss von max. 2000€ beantragen.

Die genauen Teilnahmebedingungen und einen Antrag finden Sie in unserem Downloadbereich. Bitte beachten Sie die Anmeldefrist 25.11.21.

Wir freuen uns auf viele spannende Projektideen.

Schultheater der Länder 2021 in Ulm

Das Schultheater der Länder 2021in Ulm “#theater_digitalitaet” war für alle Beteiligten Neuland. Spannende Tage mit den gestreamten Beträgen aus den Bundesländern, einer Fachtagung und dem intensiven Austausch über Digitalität im Theater liegen hinter uns. Die Impulse aber werden nachwirken.
Hier in paar Impressionen zu einer Woche voller Theater online.

Ganz herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und Förderer.

Aktivitäten des LVTS BW 2020/21

Trotz vieler Einschränkungen durch die Corona-Pandemie konnte der LVTS BW 2020/21 viele Projekte durchführen bzw. auf den Weg bringen.

  •  LVTS Projekt „Gemeinschaft macht stark – Theater auf Abstand“
  • LVTS Projekt „Theaterarbeit in der Grundschule“
  •  LVTS Coaching-Projekte
  • LVTS Symposium „Quo vadis, Schultheater?“- Denkanstöße und Modelle für das Schultheater in BW
  • Qualifikationswege Theaterpädagogik BW 8/2021 (Grafik)
  • LVTS Projekt „Schultheater der Länder (SdL) 2021“
  • Jugend- und Schultheatertage Baden-Württemberg (just BW)

Eine ausführliche Darstellung steht im Downloadbereich zur Verfügung.

Wir bedanken uns bei allen, die den Verband dabei auf vielfältige Weise unterstützt haben und hoffen auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit.

Kurzvorträge “Denkanstöße und Modelle für das Schultheater aus anderen Bundesländern”

Drei Kurzvorträge vom Symposium des LVTS “Quo vadis, Schultheater – Denkanstöße und Modell für das Schultheater in Baden-Württemberg”.
Sie finden Sie in unserem Videokanal: https://lvts-bw.de/youtube-kanal-theater-in-der-schule/ Handouts zu den Vorträgen und Begleitmaterial zum Symposium finden Sie unter: https://lvts-bw.de/downloads/

Kurzreferat “Theater in der Grundschule” Christian Schulz

Christian Schulz, 2. Vorsitzender des LVTS-BW und Projektleiter von “Theater von Anfang an” stellt Ziele, Struktur und Erfahrungen bei der Umsetzung in seinem Vortrag beim online Symposium „Quo vadis Schultheater – Denkanstöße und Modelle für das Schultheater in BW” des LVTS im März 2021 dar. Er nimmt dabei Bezug auf die beiden Publikationen des LVTS (Kompendium Theater in der GS / Dokumention und Auswertung der Umsetzung in Kl. 1-2). Die PDF Fassungen und Arbeitsmaterial finden Sie in unserem Download Bereich.

Großes Interesse am LVTS Symposium 2021 weit über BW hinaus

Symposium Quo vadis, Schultheater? Denkanstöße und Modelle für das Schultheater in Baden-Württemberg vom 12.3. / 13.3.2021

Über 80 interessierte Theatermenschen waren beim Symposium online mit dabei. Drei davon in Rob Doornbos Theaterland Studio in Karlsruhe, wo die Fäden der intensiven Vorbereitung zusammenliefen. Zwei Tage lang Vorträge, Arbeitskreise und viele Impulse im Chat für das Schultheater in Baden-Württemberg.

Hier ein Feedback zur Veranstaltung von einem der Teilnehmer:

Insgesamt empfand/empfinde ich den digitalen Austausch als eine Bereicherung und Inspirationsquelle, die mich in meinem weiteren Vorgehen gestärkt und ermutigt hat (auch wenn noch weitere Fragen dazugekommen sind :-)). Meine persönlichen Highlights waren die vielen Menschen, die ihre Ideen, Erfahrungen, Konzepte, Visionen und theaterpädagogische Zuversicht mit uns geteilt haben und natürlich der gemeinsame Austausch und das “Hirnen” in den einzelnen Arbeitskreisen. Interessant war es auch zu sehen, mit welchen “Widersprüchen” wir umgehen und welche Aufgaben wir noch bewältigen müssen, aber auch aus welchen Richtungen/Bereichen wir alle kommen und was uns alle verbindet. (Dimitri Schumacher, Seminar-GWHRS-Rottweil)

Schade, wenn Sie nicht mit dabei sein konnten, aber es geht weiter. Die Arbeitskreise treffen sich am Montag, den 19.4.21 online zur Weiterarbeit an ihren Themenschwerpunkten. Sie wollen mit dabei sein? Kein Problem. Um was es geht finden Sie in Kürze hier auf der LVTS Homepage. Materialien zum Symposium und die Vorträge schon heute hier im Download Bereich. https://lvts-bw.de/downloads/

Theaterarbeit in der Grundschule – Konzeption & Dokumentation

Nach einer längeren praktischen Erprobungsphase hat der LVTS BW ein Unterrichtskonzept für eine systematische, aufbauende theaterbezogene Kompetenzvermittlung auf der Grundlage des aktuellen Bildungsplans für die Klassen 1-4 herausgegeben. Für die Klassenstufen 1/2 wurde eine umfangreiche Projektauswertung in Zusammenarbeit mit der PH Freiburg erstellt und veröffentlicht.

Beide Publikationen können über unseren Downloadbereich (Reiter LVTS) kostenlos heruntergeladen oder zum Versandkostenpreis bei der Geschäftsstelle bestellt werden.

Hinweis: Der Download des Kompendiums umfasst nur die Klassenstufen 1/2. Die komplette Fassung kann bei schulz@lvts-bw.de kostenlos angefordert werden. Ebenso die Projektauswertung in Druckqualität.

Rundbrief und Stellungnahme des LVTS zu Einschränkungen der Theaterarbeit an Schulen in BW

Die Sommerferien haben begonnen. Zeit zum Durchatmen ist angesagt. Dennoch blicken wir als Vorstand des LVTS mit vielen Fragezeichen im Kopf schon heute auf den Start des neuen Schuljahres und die Auswirkungen, die die derzeit gültigen Verordnungen des Ministeriums auf die Theaterarbeit in Schulen von Baden-Württemberg haben wird. Das geht auch den Kolleg*innen in den Schulen so, was wir aus vielen besorgten Anfragen wissen. Wir haben uns daher als Verband zu einer öffentlichen Stellungnahme entschlossen, die hier heruntergeladen werden kann.

Stellungnahme zur Theaterarbeit an Schulen

Darüber hinaus sind wir sehr daran interessiert zu erfahren, wenn Kolleg*innen Konzepte entwickeln, die konstruktiv mit dieser Situation umgehen. Von einigen wissen wir bereits. Bitte sendet uns diese Anregungen doch zu. Wir sammeln sie und richten eine Rubrik mit diesen Informationen auf unserer Homepage ein, die wir dann auch allen interessierten Schulen, Theatermultis usw. zukommen lassen.

Abschließend noch eine weitere Information für Euch. Nach jetzigem Stand wird das SDL 2021 in Ulm stattfinden. Die Ausschreibung samt- je nach dem Stand der Möglichkeiten – unterschiedlichen Festivalformaten wird ab Mitte September auf der Homepage des LVTS und BVTS zu finden sein.

Mit herzlichen Grüßen vom gesamten Vorstand

Christian Schulz / 2. Vorstand